Navigation

GfRS Info-Service 3/2017

1) Verhandlungsstand zum neuen EU-Bio-Recht

Die politischen Beratungen zur neuen Öko-Verordnung in Brüssel gelten seit Ende Juli als abgeschlossen. Derzeit läuft eine rechtliche Konsistenzprüfung des Vorschlages.
Die für den 17. Juli 2017 geplante Abstimmung des zwischen Kommission, EU-Mitgliedsstaaten und EU-Parlament abgestimmten Vorschlags im EU-Agrarministerrat wurde jedoch verschoben. In Deutschland ist der Vorschlag nach wie vor umstritten: Die Agrarminister der Bundesländer forderten bei ihrer Herbstsitzung am 29. September 2017 das Bundeslandwirtschaftsministerium auf, nicht zuzustimmen.

2) Import

2.1) TRACES

Die Übergangsfrist zum Einsatz der Datenbank TRACES zur Abwicklung von Importen für Öko-Ware aus Drittländern läuft am 19. Oktober 2017 ab. Ab diesem Zeitpunkt muss TRACES verpflichtend verwendet werden. Voraussetzung hierfür ist, dass Importeure und erste Empfänger in TRACES registriert sind. Auf der Webpage der GfRS stehen unter TRACES umfangreiche Informationen zur Registrierung und eine FAQ-Liste zur Verfügung.

2.2) Verzeichnis der gleichwertigen Drittländer und
Drittlands-Öko-Kontrollstellen

Mit der Verordnung 2017/1473 wurde die Drittlands-Öko-Kontrollstelle BOLICERT aus dem Verzeichnis der zugelassenen Drittlands-Öko-Kontrollstellen gestrichen.