Navigation

Fragen und Antworten zum "Regionalfenster"

Klicken Sie auf eine Frage und lesen Sie die Antwort. Wenn Sie mehr wissen wollen, schicken Sie ein E-Mail an beate.wunderlich@remove-this.gfrs.de 

Welche Lebensmittel können mit dem Regionalfenster ausgezeichnet werden?

Landwirtschaftliche Erzeugnisse wie Äpfel oder Kartoffeln, die zu 100 % aus einer Region stammen, können mit dem Regionalfenster etikettiert werden. Bei Verarbeitungsprodukten müssen die Hauptzutaten aus der definierten Region stammen. Die Verarbeitung darf nur in Deutschland stattfinden.

Warum das Regionalfenster nutzen?

Regionalfenster-Produkte werden von Unternehmen angeboten, die nachhaltig handeln, weil sie eine regionale Erzeugung und Verarbeitung ihrer Lebensmittel betreiben. Lieferantenbeziehungen sind transparent, Verarbeitungsorte bekannt und die Transportwege kurz, so dass Verbraucherinnen und Verbraucher Regionalfenster-Produkten ihr Vertrauen schenken können.

Welche Regionen gibt es beim Regionalfenster?

Regionen sind zum Beispiel Landkreise, Bundesländer oder Naturräume, wie die Lüneburger Heide oder das Erzgebirge.

Wo und wie kann ich das Regionalfenster für meine Produkte erhalten?

Die Verwendung des Regionalfensters kann beim Regionalfenster e.V. beantragt werden. Antragsformulare erhalten Sie von uns. Nach erfolgter Prüfung der vorgeschlagenen Regionsdefinition durch den Trägerverein Regionalfenster e.V. und der Erstprüfung und Zertifizierung durch die GfRS schließen Sie einen Lizenzvertrag mit dem Regionalfenster e.V. ab, der Sie berechtigt, das Regionalfenster für registrierte Produkte zu verwenden.

Welche Kosten entstehen?

Die Abrechnung unserer Zertifizierung erfolgt nach dem GfRS-Leistungskatalog Zertifizierung

Was wird für das Regionalfenster geprüft?

Anhand von Musteretiketten Ihrer geplanten Regionalfenster-Produkte wird bei einem Vor-Ort-Audit nachvollzogen, ob Ihre Produkte den Regionalfenster-Standard erfüllen. Unter anderem werden die Rückverfolgbarkeit geprüft und der Zukauf regionaler Rohstoffe, die Rezepturen und die Verkaufsmengen der Regionalfenster-Produkte einander gegenübergestellt. Bestehende andere Zertifizierungen und Anerkennungen werden genutzt, um den Prüfaufwand für das Regionalfenster zu begrenzen.

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Auf der Homepage des Trägerverein Regionalfenster e.V. www.regionalfenster.de