Navigation

Öko-Landwirtschaft und Öko-Weinbau

Deutsches Biosiegel
EU Bio-Logo

Wir sind für Sie da

Öko-Landwirtschaft und Gartenbau:
Vanessa Westphal, vanessa.westphal@remove-this.gfrs.de

Öko-Weinbau:
Brigitte Dierkes, brigitte.dierkes@remove-this.gfrs.de

Hotline: 0551 - 370 753 47

Informationen für Landwirtschaft, Garten- und Weinbau

Unter Fragen & Antworten finden Sie viele grundlegende Informationen, was auf Sie zukommt, wenn Sie auf Bio umstellen. Spezielle Fragen & Antworten zum Öko-Weinbau finden Sie hier.

Unter Öko-Links/Öko-Betriebsmittel bekommen Sie einen Überblick, wo Sie etwas über den Zukauf von Dünge-, Pflanzenschutz- oder Futtermittel erfahren.

Wollen Sie mehr wissen, fordern Sie unsere Informationsmappe an oder rufen Sie uns an. Auch während der ersten Inspektion können Sie Ihre offenen Fragen besprechen. Sie erfahren dann auch, auf welche Punkte Sie für eine erfolgreiche Bio-Zertifizierung besonders achten müssen.

Einstieg in die Öko-Landwirtschaft und den Öko-Weinbau

  1. Anmeldung bei der GfRS
  2. Umstellung auf die Anforderungen der EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau und Dokumentation
  3. Erste Inspektion
  4. Zertifizierungsentscheidung
  5. Umstellungshinweis für pflanzliche Erzeugnisse (ab 12 Monate nach Vertragsabschluss)
  6. Bioware (Zeitpunkt abhängig von der Umstellungsvariante und den Umstellungsfristen für pflanzliche und tierische Produkte)

Dokumente

Zum Schutz der Begriffe "bio" oder "öko" wurde die EG-Verordnung über den Ökologischen Landbau erlassen. Lassen Sie sich die EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau erklären: EU-Verordnung über den Ökologischen Landbau (NRW, 6 MB, Stand: Januar 2013, 4. Auflage)

Broschüre: Umstellung auf ökologischen Weinbau (Rheinland-Pfalz, 4 MB) 

Die Abrechnung unserer Zertifizierung erfolgt nach den beiden GfRS-Leistungskatalogen:

GfRS-Leistungskatalog Bio-Zertifizierung bzw. GfRS-Leistungskatalog  Bio-Weinbau